ChevroletGlossarGlossar S
Glossar

Glossar

Selbst wenn wir die Verwendung von Fachbegriffen auf unserer Website zu vermeiden versuchen, kann es sein, dass technische Begriffe verwendet werden, um Fahrzeug Eigenschaften zu beschreiben. Dieses Glossar dient Ihnen die Begriffe zu erläutern.
Suche nach alphabetischer Reihenfolge:

 

SOHC

- Mit SOHC (Single Overhead Camshaft) werden Motoren mit einer einzigen Nockenwelle bezeichnet, die sowohl die Einlass- als auch die Auslassventile steuert.
 

Schaltknauf in Leder

- Lederbezogener Schaltknauf.
 

Scheinwerfer – Xenon-Abblendlichter, Halogen-Scheinwerfer

- Xenon HID-Lichtsysteme verwenden spezielle, mit Xenon-Gas gefüllte Quarzkolben. Sie geben dreimal so viel Licht ab wie normale Halogenlampen. Ihr fast weißes Licht verbessert auch die Sicht.
 

Scheinwerferreinigungsanlage

- Spritzt Wasser auf die Scheinwerfer, um sie zu reinigen.
 

Schubladenfach unter dem Beifahrersitz

- Ablage unter dem Vordersitz für kleinere Gegenstände.
 

Schulterraum

- Ein Maß für die Breite eines Sitzplatzes im Wagen in Millimetern. Die vordere und die hintere Schulterfreiheit sind normalerweise verschieden.
 

Schulterraum 3. Reihe

- Ein Maß für die Breite eines Sitzplatzes in der dritten Sitzreihe eines Wagens in Millimetern.
 

Seitenaufprallschutz

- Dieses aktive Sicherheitsmerkmal besteht aus verstärkten, in die vorderen und hinteren Türen eingebauten Rundschienen, welche die Insassen im Fall eines seitlichen Aufpralls schützen.
 

Seitenschweller

- Eine als Schmuck oberhalb der Schwellen zusätzlich angebrachte Karosserieleiste, die das Auto sportlicher erscheinen lässt.
 

Sensoren Park-Pilot hinten in Wagenfarbe

- Siehe Ultraschall-Rückwärts-Einparkhilfe. Sensoren sind in den Stoßfänger integriert, der in der Wagenfarbe lackiert ist.
 

Servolenkung

- Eine Servolenkung erleichtert und vereinfacht das Lenken. Dem Lenkmechanismus wird kontrolliert Energie zugeführt, sodass der Fahrer nur mäßig Kraft aufwenden muss. Besonders hilfreich, wenn ein Wagen entweder stillsteht oder sich sehr langsam bewegt (z. B. beim Parken).
 

Servolenkung geschwindigkeitsabhängig (SSPS)

- Ein Lenkmechanismus, der aus einem Zahnrad besteht, das in eine Zahnstange eingreift, die mit den Rädern verbunden ist. Wenn das Zahnrad durch die Lenkwelle gedreht wird, bewegt es die Zahnstange hin und her, sodass die Räder verdreht werden. Die Zahnstangenlenkung verbessert in der Regel das Lenkgefühl bei hohen Geschwindigkeiten.
 

Servolenkung geschwindigkeitsabhängig (SSPS)

- Eine Art der Servolenkung mit geringem Kraftaufwand bei niedrigen Geschwindigkeiten und zunehmend höherem Kraftaufwand bei höheren Geschwindigkeiten, was dem Fahrer ein realistischeres Lenkgefühl vermittelt. Siehe auch Servolenkung.
 

Sicherheitsgurte vorne höhenverstellbar

- Sicherheitsgurte, die sich auf die Sitzgröße des Fahrgastes einstellen lassen. Abhängig vom Automodell für den Fahrer und/oder den Beifahrer verfügbar.
 

Silbernfarbener Unterfahrschutz

- Ein an der Unterseite des Chassis befestigter Schutzschild aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff, der empfindliche Komponenten (Ölwanne, Getriebe, Differentiale und Verteilergetriebe) schützt. Auch Unterfahrschutz genannt.
 

Sitze Stoff / Leder

- Die Sitze sind teils mit Leder, teils mit Stoff bezogen. Je nach Modell/Ausstattung gibt es eine Auswahl an Farben, Mustern und Material.
 

Sitze mit Memory Funktion

- Ein Memory-Paket für den Sitz, mit dem sich verschiedene Voreinstellungen für den elektrisch einstellbaren Sitz, die Außenspiegel und die Teleskoplenksäule aufrufen lassen.
 

Sitzpolster - Stoff

- Die Sitze sind mit Stoff bezogen. Je nach Modell/Ausstattung gibt es eine Auswahl an Stoffarben, -mustern und -material.
 

Sonnenblende mit Make-up-Spiegel beleuchtet, Beifahrerseite

- Eine mit einem Gelenk oberhalb der Windschutzscheibe befestigte Blende, die sich herunterziehen lässt, um die Augen des Fahrers oder des Beifahrers vor Sonnenlicht zu schützen. Für den Beifahrer enthält die Blende einen beleuchteten Schminkspiegel.
 

Sonnenblende mit Make-up-Spiegel beleuchtet, Fahrer- und Beifahrerseite

- Eine mit einem Gelenk oberhalb der Windschutzscheibe befestigte Blende mit einem beleuchteten Schminkspiegel, die sich herunterziehen lässt, um die Augen des Fahrers oder des Beifahrers vor Sonnenlicht zu schützen.
 

Sonnenblende mit Make-up-Spiegel, Beifahrerseite

- Eine mit einem Gelenk oberhalb der Windschutzscheibe befestigte Blende, die sich herunterziehen lässt, um die Augen des Fahrers oder des Beifahrers vor Sonnenlicht zu schützen. Für den Beifahrer enthält die Blende einen Schminkspiegel.
 

Sperrdifferenzial

- Ein System zur Schlupferkennung der Hinterräder, das auf Schnee, Schlamm, nassen Sliprampen und Eis für Traktion sorgt. Hat eines der beiden Hinterräder Traktion (und das andere nicht), wird Kraft auf das Rad mit Traktion übertragen, um das Fahrzeug zu bewegen.
 

Spur

- Die vordere Spurweite ist der Abstand zwischen der Mitte des linken Vorderrads und der Mitte des rechten Vorderrads. Die hintere Spurweite ist der Abstand zwischen der Mitte des linken Hinterrads und der Mitte des rechten Hinterrads. Sie sind nicht immer gleich.
 

StabiliTrak Electronic Stability Control System (ESC)

- ESC ist ein Merkmal der passiven Sicherheit. Es handelt sich dabei um Computertechnologie, die Schleudern des Fahrzeugs erkennt und minimiert und dadurch seine Stabilität verbessert. Wenn das System einen Verlust an Lenkfähigkeit erkennt, setzt es automatisch die Bremsen ei um das Auto in die richtige Richtung zu "lenken". Der Bremsvorgang erfolgt für jedes Rad einzeln – am äußeren Vorderrad, um Übersteuern entgegenzuwirken, und am inneren Hinterrad, um Untersteuern entgegenzuwirken. Kurz gesagt hilft es, den Kontrollverlust zu minimieren.
 

Start/Stop Funktion

- Das Start-Stopp-System stellt den Motor ab, wenn das Fahrzeug im Leerlauf eingekuppelt stillsteht. Dies senkt den Kraftstoffverbrauch und verbessert das Emissionsverhalten. Sobald die Kupplung getreten wird, startet der Motor wieder. Lässt sich mit einem Knopfdruck deaktivieren.
 

Steckdose in der Konsole

- Ein Stromanschluss in der Mittelkonsole des Wagens, an den man elektronische Geräte anschließen kann, etwa zum Aufladen.
 

Stossfänger in Wagenfarbe

- Im Falle einer Kollision verhindern sie Schäden am Hauptkörper des Fahrzeugs. Stoßfänger sind normalerweise in der Wagenfarbe lackiert.