ChevroletLeitideenRecycling-orientierte Konstruktion
Leitideen

Die "Recycling-orientierte Konstruktion" von Chevrolet

Der Aufbau der Recycling-Strategie von Chevrolet ist Teil unserer Produktverantwortung. Dahinter steht ein doppeltes Ziel, wobei der Abfall bei der Fahrzeugproduktion und in weiterer Folge der Abfall am Ende der Lebensdauer des Fahrzeuges reduziert werden soll. Auf diese Weise bleiben mehr wertvolle Materialien und Energieressourcen erhalten.

Unsere Strategie stützt sich auf zwei Grundsätze:

  • Recycling-orientierte Konstruktion / Design für Vorbehandlung der Altfahrzeuge
  • Entwicklung und Einsatz von Material-„Kreisläufen“ für die Fahrzeugproduktion

1. Recyclingorientierte Konstruktion.

Um diese Ziele während der Entwicklungsphase eines Produktes zu berücksichtigen, müssen sich alle Chevrolet Design-Teams an die „Recycling- und Verwertungs-Richtlinien“ des GM Konzerns halten. Das Ziel ist Konstrukteure und Lieferanten dabei zu unterstützen, Fahrzeuge und Bauteile zu entwickeln, die selbstverständlich wiederverwertet werden können. Dieses Verfahren ermöglicht es den Konstrukteuren auch Teile, Bauteile und Fahrzeuge auf ihre Recyclingfähigkeit und Verwertbarkeit nach Ablauf ihrer Lebensdauer zu analysieren.

Integrierte Produktverantwortung

  • Entwicklung
    • Recycling-orientierte Konstruktion
    • Ökobilanzen
    • Vermeidung kritischer Materialien
  • Produktion
    • Verwendung recycelter Materialien
  • Verwendung
    • Werkstattentsorgung
    • Austauschteile
  • Verwertung
    • Fahrzeugrücknahme
    • Trockenlegung und Vorbehandlung
    • EU-Richtlinie
Das Chevrolet Rücknahme-Konzept